Tobis Welt

Die Band Tobis Welt wurde vor vier Jahren im Tobias-Haus, einer Institution für Menschen mit geistiger Behinderung, gegründet.

Bis vor zwei Jahren gab die Formation als «Die Rote Hosä»* schweizerdeutsche Gassenhauer zum Besten, schwang zwischen den Liedern das Tanzbein und hat mit viel Herzblut auf zahlreichen Festen gespielt. Dann begann die Band eigene Lieder unter dem heutigen Namen zu schreiben.

Die Lieder von Tobis Welt geben Einblick in die wunderbare Welt des Tobias-Hauses. Es gibt zum Beispiel ein Lied über einen Buschauffeur, der mit seinem Lieblingsbus gerne mal ein paar Runden ohne Fahrgäste dreht, ein Lied über eine neue Herzklappe mit der jetzt alles wieder bestens klappt, ein Lied über die schönsten Lieblingszwänge, eins über die grosse Liebe, die jeden Mittwoch immer nie zu Besuch kommt und natürlich auch ein Lied über das von uns allen so heiss begehrte Soundsyndrom. Letzteres durfte die Band im vergangenen Januar in den sagenumwobenen Powerplay Studios aufnehmen. In diesen Studios wurde schon «The Final Countdown» produziert! Und auch Prince hat dort anno dazumal schon sein Soundsyndrom gepflegt.

Tobis Welt steckt zurzeit mitten in der Produktion ihrer CD «Das Soundsyndrom» und freut sich jetzt schon, sie dem Publikum am 28. Oktober in der Roten Fabrik vorzustellen.

Bandmitglieder:

Nicole Pfister (Gesang)
Joel Ammann (Gesang)
Nicole Achermann (Rhodes)
Franziska Meier (Schlagzeug, Gesang)
Simon Brodmann (Gitarre, Gesang)
Gaby Hinderling (Perkussion, Chor, Tanz)
Nadia Scheiter (Chor, Tanz)
Sonja Schmid (Chor, Tanz)
Sandra Unternäher (Chor, Tanz)

*Die Party-Band «Die Rote Hosä» ist immer noch buchbar!
Siehe www.tobias-haus.ch